Ruhen, Schlafen und Entspannen

Ruhen und Schlafen

Angelehnt an den eigenen Schlafrhythmus, bieten wir allen Kindern eine Mittagsruhe in unseren Einrichtungen an.
Diese dient vor allem dazu, die erlebten Dinge des Kitaalltags zu verarbeiten und ist die Basis für körperliche und seelische Gesundheit. Während der Schlafphasen werden neue Eindrücke verarbeitet, bilden sich neu Synapsen, die wiederum für weitere Entwicklungen nötig sind (Schäfer 2011).

Im Wechselspiel zwischen Anspannung und Entspannung meistern die Kinder eine große Entwicklungsaufgabe. Sie lernen, sich selbst zu regulieren und lernen den Schlaf- und Wachrhythmus kennen.
Sind die Kinder in der Ruhezeit eingeschlafen, tragen wir dem individuellen Schlafrhythmus der Kinder Rechnung, indem wir sie ausschlafen lassen und sie nicht aufwecken. Unsere Aufgabe ist es, allen Kindern eine Schlafmöglichkeit anzubieten und für eine angenehme Schlafsituation und Atmosphäre zu sorgen, in der sich das Kind sicher und geborgen fühlt, um sich entspannen zu können.

Ruhen

ruhe_1.jpg ruhe_2h.jpg

Broschüre

 

Alles Wichtige rund ums Ruhen gibt es  hier als Broschüre zum Download.